Denkmalschutz: Bigliel fordert mehr Mitsprache für Hauseigentümer

Stellen Sie sich vor Sie sind Besitzer einer Immobilie und werden vom Kanton nicht informiert, dass Ihr Eigentum unter Denkmalschutz gestellt wird. In Graubünden ist dies wegen eines Gesetzeslücke theoretisch möglich. Ein Vorstoss im Bündner Parlament soll dies nun ändern.

Bigliel: «Wie drohnensicher ist die JVA Cazis Tignez?»

Graubünden hat seit einigen Wochen die modernste Justizvollzugsanstalt (JVA) der Schweiz. Mit der Schlüsselübergabe zwischen Mario Cavigelli und Peter Peyer und in Anwesenheit von Bundesrätin Karin Keller-Sutter wurde die JVA Cazis Tignez am 18. Oktober eröffnet. Offenbar ging bei der Planung aber ein nicht unwesentliches Detail etwas unter.

Wir gratulieren Anna Giacometti herzlich zur Wahl!

Wir haben eine Nationalrätin! Von Listenplatz vier aus erobert Anna Giacometti den 2011 verlorenen Bündner FDP-Sitz zurück. Damit ist auch klar: von fünf Bündner Nationalratssitzen werden künftig drei von Frauen besetzt. Wir gratulieren Anna recht herzlich und wünschen viel Erfolg und Freude im neuen Amt!

Norbert Mittner in WAK gewählt 👏

Unser Grossrat Norbert Mittner  wurde mit 104 Stimmen für die Amtsdauer 2018 bis 2022 als Ersatz für Standesvizepräsident Wieland in die Kommission für Wirtschaft und Abgaben gewählt. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg und Freude im neuen Amt!

Köpfe statt Parteien: Der Volkswillen darf nicht ignoriert werden

Bündner Majorzwahl: Das Bundesgericht greift in seinem neuesten Entscheid direkt den Bündner Volkswillen an. Die Bündnerinnen und Bündner haben sich achtmal(!) an der Urne für den Majorz und gegen den Proporz entschieden. Wir finden: Der Volkswillen darf nicht ignoriert werden!

Bündner E-Voting: FDP-Bigliel mahnt zur Vorsicht

Die Bündner Regierung steht dem E-Voting-Projekt weiter positiv gegenüber. FDP-Grossrat Thomas Bigliel mahnt aber zur Vorsicht und will, dass das Bündner E-Voting-Projekt vorerst gestoppt wird.

Leserbrief: GrFlex umsetzen und Steuern für Private senken

Vor 16 Jahren stand Graubünden vor einem riesigem Scherbenhaufen. Seit 1997 schrieb der Kanton ohne Unterbruch rote Zahlen und war derart in Schieflage, dass die Staatsrechnung 2003 mit einem Rekordminus von 41.5 Millionen Franken schloss. Noch im selben Jahr beschloss der Grosse Rat ein umfassendes Massnahmenprogramm. Dank dem Parlament konnte das Loch in der Staatskasse gestopft und der angeschlagene Kantonshaushalt wieder ins Lot gebracht werden. Auch wenn die Regierung und der Grosse Rat die Weichen gestellt hat: Ohne den Steuerzahler wäre die Wende nicht zu schaffen gewesen.

FDP gegen „Vergoldung“ der Landquarter Bahnhofstrasse

Über die Zukunft der Landquarter Bahnhofstrasse wird in diesem Frühling an der Urne entschieden. An der heutigen Gemeindeversammlung stellte die Gemeinde zwei Varianten vor, welche dem Stimmbürger am 19. Mai zur Abstimmung unterbreitet werden. Dagegen bringt sich nun die örtliche FDP in Stellung.

Leserbrief: Endlich geht’s dem Eigenmietwert an den Kragen!

Der Eigenmietwert ist für Wohneigentümer ein Ärgernis. Ursprünglich vor mehr als hundert Jahren als befristetes Notrecht erlassen, belastet der Eigenmietwert alle Eigenheimbesitzer, die in den eigenen vier Wänden leben. Die Liegenschaft kaufen sie mit Geld, das sie bereits als Einkommen versteuert haben. Danach bezahlen sie darauf nicht nur Vermögenssteuern, sondern auch noch einen fiktiven Mietertrag, von dem sie keinen Franken sehen.

Älteren Generationen werden vom Eigenmietwert besonders betraft. Sie haben ihr Wohneigentum meist als Altersvorsorge erworben. Mit der Pensionierung sinkt das verfügbare Einkommen, nicht aber die Steuerbelastung durch den Eigenmietwert. Nicht selten muss nun jeder Rappen umgedreht oder gar ein Verkauf in Betracht gezogen werden. Der Eigenmieterwert trifft aber auch junge Familien. Diese werden durch die unnötige Doppelbesteuerung ebenfalls finanziell belastet. Der Traum vom Eigenheim? Für viele junge Familie ist dieser Traum nicht mehr erreichbar. Ein Grund dafür ist auch die unfaire Besteuerung.

In den vergangenen Jahrzehnten wurde mehrfach versucht die Belastung für Eigenheimbesitzer zu reduzieren. Nun bahnt sich endlich eine Lösung an. Die ständerätliche Kommission Wirtschaft und Abgaben (WAK-S) hat in den letzten Tagen einen tragfähigen Entwurf zur Abschaffung des Eigenmietwerts verabschiedet. Dieser Entwurf geht im März in die Vernehmlassung und wird voraussichtlich im Dezember im Ständerat diskutiert. Findet die Vorlage eine Mehrheit und gibt es keine Verzögerungen, könnte der unbeliebte Eigenmietwert bis 2021 abgeschafft werden.

Bundesbern hat einen Vernehmlassungsentwurf mit mehreren Varianten vorgelegt. Das ist der richtige Weg, um eine Lösung zu finden, mit der Hauseigentümer, Mieter, Baugewerbe und Banken leben können. Es bleibt zu hoffen, dass die Ausarbeitung des Entwurfs rasch vorwärtsgeht und im Parlament Zustimmung findet. Die über hundertjährige Bestrafung der Eigenheimbesitzer muss aufhören!

Thomas Bigliel, Grossrat FDP Graubünden

HERZLICHEN DANK! ❤️

Die FDP ist wieder im Kantonsparlament! Dank Ihrer Stimme hat unsere Region drei starke Stimmen erhalten. Vielen Dank!

Ihre Grossräte: Thomas Bigliel, Norbert Mittner
Ihr Grossrats-Stv.: Jamie Rizzi

Die FDP konnte aus dem Stand heraus zwei Sitze erobern und ist weiterhin die stärkste Kraft im Bündner Parlament. Das motiviert und zeigt, dass unsere Politik nachhaltig, konsequent und bürgernah ist.

FDP Landquart: Bigliel neuer Präsident

An der Generalversammlung der FDP Landquart wurde Thomas Bigliel zum neuen Ortsparteipräsidenten gewählt. Der Grossratskandidat hat mit seiner Partei und seiner Gemeinde Grosses vor.

Dank Spende: FDP macht Rollstuhlausflug möglich

In Zizers betreut das Kinderheim Therapeion seit 40 Jahren cerebral gelähmte Kinder. Da das Heim in der Vergangenheit mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, unterstützt die FDP das private Projekt nun mit einem finanziellen Zustupf.

Wir wünschen schöne Ostern!

Unsere Kandidierenden wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Osterfest.

Viel Spass beim Eiersuchen!

Besuch der Stiftung Gott hilft

Unsere Kandidaten für den Grossen Rat haben die Stiftung Gott hilft besucht. Der Anlass fand im Rahmen der GV der FDP Zizers statt. Martin Bässler, Leitung pädagogische Angebote, hat der Versammlung einen spannenden Einblick in die Arbeit der Stiftung gegeben, welche sich seit ihrer Gründung 1916 für Menschen in allen Lebensphasen einsetzt. Deshalb der Slogan: Sozial. Engagiert.

Wir danken der Stiftung Gott hilft für den spannenden Abend!

FDP will mit Mittner und Bigliel Sitz zurückerobern

An ihrer in Zizers durchgeführten Nominationsversammlung hat die FDP Kreis Fünf Dörfer ihre Kandidierenden für die Kreiswahlen vom 10. Juni 2018 nominiert. Mit Norbert Mittner aus Igis und Thomas Bigliel aus Landquart bewerben sich gleich zwei bekannte Gesichter für einen Sitz im Grossen Rat.

Mehr Neuigkeiten anzeigen
20/74
2018 FDP.Die Liberalen Kreis Fünf Dörfer